Absenkbare Sattelstützen sind bei vielen Mountain Bikes schon ab Werk verbaut. Gerade für Mountainbiker, die viel bergauf und bergab fahren ist eine Vario Sattelstütze ein Segen. Kein lästiges Absteigen mehr, um den Schnellspanner der Sattelstütze zu lösen. Einfach einen Knopf am Lenker drücken und durch das eigene Körpergewicht wird die absenkbare Stütze eingefahren.

Das Absenken des Sattels ist aber nicht nur für Mountainbiker interessant. Auch an Citybikes kann eine absenkbare Sattelstütze Sinn machen. Für das Halten an der Ampel zum Beispiel. Musst du an der Ampel warten, drücke einfach auf einen Knopf und der Sattel fährt soweit herunter, dass du mit den Füßen bequem auf den Boden zum Stehen kommst. So kannst du nach der Rotphase ohne Wackeln anfahren. Fühlst du dich wieder sicher, fahre den Sattel einfach wieder aus.

Neuste Beiträge
Fahrradsattel richtig montieren: So geht‘s

Ist dein Sattel durchgesessen, nicht mehr up to date oder einfach unbequem? Dann wird es Zeit für einen neuen. Hier erfährst du, wie du einen neuen...

Lastenfahrrad für den Hund + Tipps zur Eingewöhnung

Wir stellen ein Lastenrad vor, das speziell für den Hund entworfen wurde: das CHIKE e-Dog. Zudem geben wir Tipps zur Eingewöhnung und zu Ausfahrten...

Den Sitzkomfort im Griff – der SELLE ROYAL „ON Open“

Mehr ergonomischen Komfort verspricht eine neue Sattelserie des Herstellers SELLE ROYAL. Der „ON Open“ erweitert die bereits bestehende ON Serie....

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge