Handschuhe

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Handschuhe

Mehr Kontrolle, mehr Grip, mehr Sicherheit

Fahrrandhandschuhe sollten auf dem Rad genau wie der Helm immer dazu gehören. Denn im Falle eines Sturzes, sind die Hände oft die ersten Körperteile, die Kontakt mit dem Boden haben. Fahrradhandschuhe schützen die Hände wirkungsvoll vor Schürfwunden und Schnitten. Dass du dank der Fahrradhandschuhe trotz schwitziger oder nasser Hände stets perfekten Grip am Lenker hast, ist ein praktischer Nebeneffekt. Außerdem schützen Fahrradhandschuhe dich wirkungsvoll vor dem Fahrtwind. 

Auf dem Rennrad und dem Trekkingrad haben sich Halbfingerhandschuhe durchgesetzt. Die Bundweite am Handgelenk kannst du oftmals mittels Klettverschlusses oder Gummizug an deine Bedürfnisse anpassen. Polsterungen auf der Handinnenfläche stellen sicher, dass Vibrationen gedämpft werden und du wesentlich langsamer ermüdest. 

Auf der nächsten großen Ausfahrt oder Bikepacking-Tour solltest du außerdem auch ein paar Langfingerhandschuhe dabeihaben. Sie bieten dir noch besseren Schutz gegen die Witterung. Zudem werden deine Finger noch besser geschützt, wenn du zugewachsene Radwege befährst. 

Langfingerhandschuhe erfreuen sich auch bei Mountainbikern großer Beliebtheit. Im Downhill sind sie besonders stark gepolstert und mit Gummischützern versehen, um bei Bodenkontakt bestmöglichen Schutz zu bieten. Trail- oder Cross-Country-Handschuhe hingegen bestehen oft aus dünneren, elastischen Materialien für ein direktes Lenkgefühl. 

Aber auch auf dem Weg zur Arbeit sind Handschuhe unverzichtbare Begleiter. So kannst du in Gefahrensituationen im Verkehr notfalls schnell und griffsicher den Bremsgriff erreichen und bist vor Schmutz und Dreck bestens geschützt. Moderne Fahrradhandschuhe verfügen zudem meist über spezielle Beschichtungen im Bereich der Fingerkuppen, dank denen du dein Smartphone bedienen kannst, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen. Reflektierende Elemente sorgen dafür, dass du von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen wirst. 

Es gibt außerdem spezielle Winterhandschuhe, die dich ideal vor der Kälte schützen. Die Nutzung von GORE TEX und anderen Hightech-Membrane sorgen dafür, dass du selbst bei Minusgraden keine kalten Finger bekommst. 

Wende dich noch heute an deinen Fahrradhändler, um dich über die verschiedenen Fahrradhandschuhe zu informieren. Im Radladen deines Vertrauens kannst du meist auch eine Vielzahl von Handschuhen anprobieren, um die für dich richtige Größe zu ermitteln. 

Mehr Kontrolle, mehr Grip, mehr Sicherheit Fahrrandhandschuhe sollten auf dem Rad genau wie der Helm immer dazu gehören. Denn im Falle eines Sturzes, sind die Hände oft die ersten... mehr erfahren »
Fenster schließen

Mehr Kontrolle, mehr Grip, mehr Sicherheit

Fahrrandhandschuhe sollten auf dem Rad genau wie der Helm immer dazu gehören. Denn im Falle eines Sturzes, sind die Hände oft die ersten Körperteile, die Kontakt mit dem Boden haben. Fahrradhandschuhe schützen die Hände wirkungsvoll vor Schürfwunden und Schnitten. Dass du dank der Fahrradhandschuhe trotz schwitziger oder nasser Hände stets perfekten Grip am Lenker hast, ist ein praktischer Nebeneffekt. Außerdem schützen Fahrradhandschuhe dich wirkungsvoll vor dem Fahrtwind. 

Auf dem Rennrad und dem Trekkingrad haben sich Halbfingerhandschuhe durchgesetzt. Die Bundweite am Handgelenk kannst du oftmals mittels Klettverschlusses oder Gummizug an deine Bedürfnisse anpassen. Polsterungen auf der Handinnenfläche stellen sicher, dass Vibrationen gedämpft werden und du wesentlich langsamer ermüdest. 

Auf der nächsten großen Ausfahrt oder Bikepacking-Tour solltest du außerdem auch ein paar Langfingerhandschuhe dabeihaben. Sie bieten dir noch besseren Schutz gegen die Witterung. Zudem werden deine Finger noch besser geschützt, wenn du zugewachsene Radwege befährst. 

Langfingerhandschuhe erfreuen sich auch bei Mountainbikern großer Beliebtheit. Im Downhill sind sie besonders stark gepolstert und mit Gummischützern versehen, um bei Bodenkontakt bestmöglichen Schutz zu bieten. Trail- oder Cross-Country-Handschuhe hingegen bestehen oft aus dünneren, elastischen Materialien für ein direktes Lenkgefühl. 

Aber auch auf dem Weg zur Arbeit sind Handschuhe unverzichtbare Begleiter. So kannst du in Gefahrensituationen im Verkehr notfalls schnell und griffsicher den Bremsgriff erreichen und bist vor Schmutz und Dreck bestens geschützt. Moderne Fahrradhandschuhe verfügen zudem meist über spezielle Beschichtungen im Bereich der Fingerkuppen, dank denen du dein Smartphone bedienen kannst, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen. Reflektierende Elemente sorgen dafür, dass du von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen wirst. 

Es gibt außerdem spezielle Winterhandschuhe, die dich ideal vor der Kälte schützen. Die Nutzung von GORE TEX und anderen Hightech-Membrane sorgen dafür, dass du selbst bei Minusgraden keine kalten Finger bekommst. 

Wende dich noch heute an deinen Fahrradhändler, um dich über die verschiedenen Fahrradhandschuhe zu informieren. Im Radladen deines Vertrauens kannst du meist auch eine Vielzahl von Handschuhen anprobieren, um die für dich richtige Größe zu ermitteln.