Zuallererst: Was genau ist die Rumpfmuskulatur? Der Rumpf wird häufig auch als Körperkern oder Core bezeichnet. Er ist das Bindeglied zwischen deinem Ober- und Unterkörper und sorgt für die dortige Kraftübertragung. Neben Bauch- und Rückenmuskeln zählen auch die Gesäß- und Beinmuskulatur zum Rumpf. Durch gezieltes Trainieren bekommen Becken und Wirbelsäule mehr Stabilität und fördern eine gesunde, aufrechte Körperhaltung.

Neuste Beiträge
NEU
Ein Hollandrad aus Deutschland – das EXCELSIOR „Harmony“

Hollandräder sind stylisch und praktisch zugleich. Mit moderner Technik im Vintage-Design sind sie die perfekten Begleiter für die Stadt oder den...

Rolltop Rucksack fürs Fahrrad – Vorteile und Modelle

Rolltop Rucksäcke sind top modern. Wir erklären, warum die Rucksäcke so heißen und warum sie so beliebt sind. In unserem Beitrag findest du auch...

Unterwegs auf dem MainRadweg: von Gemünden nach Wertheim

Der Main – einer der bekanntesten Flüsse Deutschlands. Er durchfließt viele große Städte, allen voran Frankfurt am Main. Doch der Main ist nicht...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge