Hunde sind die besten Freunde des Menschen. In Deutschland leben laut einer Statistik des IVH (Industrieverband Heimtierbedarf e.V.) 10,3 Mio. Hunde. Das sind 21 % der gesamten Haustiere. Nur ungern lässt man seinen geliebten Vierbeiner allein zu Hause. Hast du kein Auto, geht es manchmal nicht anders. Klar kannst du dir deine Leine schnappen und deinen Hund neben dem Fahrrad herlaufen lassen. Aber vielleicht ist der Hund ja schon alt und nicht mehr so schnell und du möchtest lange Strecken fahren? Aber ist Radfahren mit Hund an der Leine überhaupt erlaubt? Und wenn ja wie geht das am einfachsten und gleichzeitig sicher. Hier zeigen wir dir drei Möglichkeiten, wie du deinen Hund sicher durch den Straßenverkehr chauffierst.

Neuste Beiträge
Mit dem Fahrrad in der Bahn

Du kennst die Radwege in deiner Region wie deine Westentasche und möchtest neue Regionen erkunden? Mit dem Rad dorthin zu fahren ist oft weit, doch...

Fahrradsattel richtig montieren: So geht‘s

Ist dein Sattel durchgesessen, nicht mehr up to date oder einfach unbequem? Dann wird es Zeit für einen neuen. Hier erfährst du, wie du einen neuen...

Lastenfahrrad für den Hund + Tipps zur Eingewöhnung

Wir stellen ein Lastenrad vor, das speziell für den Hund entworfen wurde: das CHIKE e-Dog. Zudem geben wir Tipps zur Eingewöhnung und zu Ausfahrten...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge