Bei jedem Fahrradkauf steht automatisch die Frage mit an, welche Rahmenform das neue Bike denn haben soll. Meist geht es um eine der gängigen Formen:

  • einen klassischen Diamantrahmen mit der nahezu waagerechten Stange,
  • einen Trapezrahmen mit dem schräg abfallendem Oberrohr
  • oder um den tiefen Durchstieg.

 Aber neben diesen üblichen Typen gibt es noch ganz andere Formen. Was alle gemeinsam haben: sie halten die Teile eines Fahrrads zusammen und prägen die Fahr- und Sitzeigenschaften maßgeblich. Was sie unterscheidet: der Einsatzzweck und modische, persönliche Vorlieben.

Neuste Beiträge
NEU
Rahmenschloss Montage am Fahrrad – so geht’s!

Zum Nachrüsten eines Rahmenschlosses musst du nur zwei Schrauben festziehen. Du willst wissen, wie? Hier zeigen wir dir, wie du im Handumdrehen ein...

Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Nicht nur Autos müssen sich an Schilder und Regeln im Straßenverkehr halten, sondern auch Fahrradfahrer. In diesem Beitrag nennen wir euch einige...

Ostern 2022 – Gewinnspiele verschiedener Fahrrad- und Zubehörmarken

Ab Ostern werden die Temperaturen meist wärmer, die ersten Radtouren rufen. Zeit für ein neues Fahrrad oder Fahrradzubehör! Zu Ostern könnt ihr...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge